Häufige Fragen

Du hast noch Fragen? Hier und auf den folgenden Seiten versuche ich einen Einblick in den Ablauf einer Sitzung im Denkraum zu geben, damit Du weißt, was Dich erwartet.

WIE LÄUFT EINE SITZUNG ÜBLICHERWEISE AB?

Obwohl der Inhalt jeder Sitzung frei gestaltet werden kann, bietet ein fester Rahmen die Möglichkeit, gut und sicher an Deinen Themen zu arbeiten.

Falls wir uns das erste Mal treffen gebe ich am Anfang einen kurzen Überblick über den Ablauf, damit meine Klienten vorab wissen, was sie ungefähr erwartet.

mehr….

WENN ICH DIE LÖSUNG SCHON KENNEN, WOZU BRAUCHE ICH DANN EINE PROFESSIONELLE BEGLEITUNG?

Offensichtlich kennst Du die Lösung zu Deinem Problem oder die Antwort auf Deine Frage noch nicht, ansonsten würdest Du keine Hilfe benötigen. Eine andere Frage ist allerdings, ob Sie nicht selbst am besten in der Lage sind, eine passende Lösung zu finden.

Unsere Welt ist voll von Lösungen, Antworten und Methoden diese zu finden. Vielen fällt es in diesem Umfeld schwer, die eigene Stimme zu hören.

Das Denkraum-Angebot möchte Raum schaffen, um dieser eigenen Stimme zuzuhören. Als Prozessbegleiter stelle ich Dir diesen Raum zu Verfügung.

WELCHE THEMEN KANN ICH IN DER SITZUNG BEARBEITEN?

Für den Denkraum eignen sich alle Themen, die Dich auch in Deinem Alltag beschäftigen. Dabei kann es um Veränderungsprozesse, persönliche Konflikte oder auch anstehende Entscheidungen gehen.

mehr…

WANN IST DER DENKRAUM FÜR MICH NICHT GEEIGNET?

Der Denkraum ist nicht geeignet, wenn Du ein Training zu bestimmten Fähigkeiten suchst. Wenn Du Wissen suchst, ist der Denkraum offenbar nicht der richtige Ort.

Ebenfalls nicht geeignet ist der Denkraum, wenn Du Begleitung durch einen professionellen Psychologen benötigst, z.B. zur Verarbeitung von Traumata, Depressionen, Burn-Out-Themen oder anderen klinisch relevanten psychologischen Geschehnissen.

Der Denkraum hat als Grundprämisse, dass wir selbstverantwortlich für unser Leben sind und diese Verantwortung auch übernehmen möchten und können.

Falls Du noch unsicher bist, ob der Denkraum für Dich geeignet ist, kläre ich das gerne mit Ihnen in einem Vorgespräch und vermittle Sie ggf. an einen geeigneten Kollegen.

WAS IST DER UNTERSCHIED ZU KLASSISCHEM COACHING?

m klassischen Coaching herrscht oft – nicht immer – die Vorstellung, dass der Coach über Mittel verfügt, die dem Klienten nicht zur Verfügung ständen. Das kann Wissen über den konkreten Kontext des Klienten sein, Lebenserfahrung oder auch Wissen um das „richtige Denken“.

mehr…

ERSETZT DER DENKRAUM EINE THERAPIE?

Nein. Unter keinen Umständen ist der Denkraum als Ersatz für eine Therapie geeignet. Falls Du eine psychotherapeutische Begleitung wünschst, stelle ich gerne Kontakte zu qualifizierten Kollegen her.

KANN ICH DIE SITZUNGEN ÜBER DIE KRANKENKASSE ABRECHNEN?

Da es sich nicht um eine therapeutische Begleitung handelt, ist leider auch keine Kostenübernahme durch Krankenkassen möglich.

BASIERT DER DENKRAUM AUF WISSENSCHAFTLICHEN ERKENNTNISSEN?

Die Idee des Denkraums ist inspiriert von den Arbeiten von Nancy Kline, die untersucht hat, welche Umstände für gelungene Kommunikation nötig sind. In ihrem Buch „Time to Think“ beschreibt sie zehn Faktoren, welche notwendig sind, um gutes Denken zu ermöglichen.

mehr…

 

WO KANN ICH MEHR ÜBER DIE IDEEN HINTER DEM DENKRAUM ERFAHREN?

Hier habe ich weiterführende Links, Bücher und Informationen zu den Themen zusammengestellt, die dem Denkraum zugrunde liegen.

Stelle eine Frage